Gabriella Engler

Dipl. Tierhomöopathin
Dipl. Tierpsychologin

Storchenstrasse 1b
4313 Möhlin
079 382 35 05
anivita@anivita.ch
faceboock

Portrait:



Juli 2014 Weiterbildung Pilzsuchkurs
August 2013 Auffrischungskurs Nothelfer für Tiere
Dezember 2012 - März 2013 Weiterbildungen bei Hans Schlegel, Gansingen
August 2011 - Juli 2014 Dozentin AniSana Thun
März 2010 Praktische Weiterbildung: Hund-Mensch-Beziehung bei H. Schlegel
Oktober 2008 – März 2009 Therapie-Hunde-Ausbildung, Schweiz
Januar 2009 Eröffnung der Mobilen Tierpraxis Anivita
Mai 2008 – Januar 2009 Tierarztpraktikum, Animo Tierarztpraxis Zuzgen
Juli 2007 – Juli 2008 Praktische Ausbildung, Verhaltenstraining Hunde
März 2008 Kurs in Hundespiele
September 2006 – Nov. 2008 Ausbildung: Dipl. Tierhomöopathin und –psychologin
November 2007 Kurs Tierkommunikation
Juni 2006 – November 2006 Dogmanship Privatlektionen
November 2000 – Mai 2003 Weiterbildung zur Ganzheitlichen Therapeutin in Aromatherapie, Akupunkturmassage, Wirbel,- und Gelenktherapie
August 1997 – August 2000 Weiterbildung zur eid. dipl. techn. Kauffrau
1995 - 1997 Leitung des Geschäftes mit 12 Mitarbeiter
1990 - 1995 Angestellte als Coiffeuse
1986 - 1989 Lehre als Coiffeuse

Fächer des Studium Tierhomöopathie und Psychologie (2005-2008) ATN Zürich

Tierpsychologie und Ethologie:

- Geschichte der Ethologie und das Ethogramm
- Verhaltensphysiologie 1
- Verhaltensphysiologie 2
- Lernen und Gedächtnis

Zusatzlektionen:

- Verhaltensökologie 1
- Verhaltensökologie 2

Ethologie spezifisch Pferd:

- Ethogramm, Sinnesleistungen und Aktionsraum des Pferdes
- Funktionskreise des Pferdeverhaltens
- Funktionskreise des Pferdeverhaltens, Verhaltensontogenese

Psychologie spezifisch Hund:

- Biologische Grundlagen, Domestikation, Ontogenese des Hundes
- Verhalten von Haushunden, Sozialstruktur
- Videolektion, Übungen zum Verhalten und Ethogramm
- Verhaltensstörungen, Verhaltenstherapie, Beratung, Erziehung und Genetik des Hundes

Zusatzlektionen:

- Verhaltenstherapie des Hundes 1
- Verhaltenstherapie des Hundes 2
- Verhaltenstherapie des Hundes 3

Psychologie spezifisch Katzen:

- Biologische Grundlagen, Ontogenese der wilden Feliden 1
- Biologische Grundlagen, Ontogenese der wilden Feliden 2
- Verhaltensbiologie der domestizierten Katze

Tierhomöopathie:

Grundlagen der Tierhomöopathie:

- Geschichte der Homöopathie und der Tierhomöopathie
- Methodik 1: Arzneimittelprüfung bei Menschen und beim Tier, Herkunft und Herstellung der Arznei, Klinische Symptome, behavioristische Symptome

Die Arznei:

- Arzneimittellehre 1
- Arzneimittellehre 2

Der Kranke:

- Grundlagen der Anatomie und Physiologie
- Klinische Symptomatologie 1 – Krankheiten
- Klinische Symptomatologie 2 – Krankheiten

Blockkurs in Zürich ganztägig von 22. – 25. Juli 08

Mittelfindung:

- Methodik 2, Anamnese, Klassifizierung der Symptome
- Methodik 3, Wahl des Mittel nach unterschiedlichen Kriterien, erste und zweite Verordnung, Repertorium

Praxisfälle:

- Kasuistiken 1, Arbeit mit dem Repertorium, evt. Computer
- Kasuistiken 2, Übungen
- Kasuistiken 3, Übungen